Mittwoch, 30. Oktober 2013

Me Made Mittwoch am 30. Oktober 2013

Guten Morgen, Ihr Lieben,

ich (Frau Kirsche) heiße Euch heute ganz herzlich beim Me Made Mittwoch willkommen und freue mich auf zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Während ich dieses Posting tippe, plätschert der Regen auf die Dachfenster. Es ist so richtig, richtig Herbst draußen. Zeit, die dickeren Kleider nach vorne zu holen, den Strumpfhosenvorrat aufzufüllen, die Stiefel zu putzen und sich einen ordentlichen Herbstblues anzulachen. Das geht ganz wunderbar (und auch gar nicht in tragischer, sondern vielmehr ganz muckeliger Art und Weise) mit einem schönen Song von Michel von Dyke namens Herbst, den ich Euch gerne verlinkt hätte. Gibt aber nöscht. Trotzdem Hörempfehlung!

Wenn wir jetzt also alle im gleichen Takt durch den Mittwoch schwurbeln, zeige ich mein heutiges Outfit, das sich ganz wunderbar als Herbstbegleitung eignet. Der Schnitt - Butterick 5961 - hat dank Tina einige (verdiente) Aufmerksamkeit erlangt und findet sich auch in anderen Blogs, beispielsweise bei Meike, die gerade eine blaue Variante näht. Ich hatte ihn vor einiger Zeit, wie viele andere auch, in den USA bestellt - war gerade mal wieder Sale, ging also auch preislich, ansonsten hätte ich mir eine prima Ausrede Dissonanzreduktions-Strategie einfallen lassen.

Ich hatte für diesen Schnitt einen geblümten Stoff im Kopf, den ich vor ein paar Jahren in Maastricht auf dem Markt gekauft hatte. Aber als ich nach dem klitzekleinen Stoffrausch ein wenig hin- und herräumen musste, um die neuesten Schätze irgendwie unterzubekommen, fiel mir ein Stoff in die Hände, den ich bei meinem letzten oder vorletzten Berlin-Besuch gefunden hatte.





Es handelt sich um einen relativ dünnen Stoff mit einem wunderbaren Blumenmuster, in dem ich einen Seidenanteil vermute. Aber sicher bin ich nicht. Leider gab es damals nur einen Rest, knapp unter zwei Meter. Wer wie ich am liebsten vier Meter gekauft, ist mit solchen Winzigkeiten erst einmal überfordert.





Den Schnitt gibt es aber glücklicherweise in drei verschiedenen Varianten, die sich im Rockteil (schmal vs. weit) und der Existenz von Ärmeln bzw. deren Form unterscheiden. Ich habe mich für die schmale Variante B mit einem normalen (also ungekräuselten) Ärmel entschieden, auch aufgrund der geringen vorhandenen Stoffmenge. Zugeschnitten habe ich eine Größe 10, das war aber deutlich zu groß, also kopiere ich den Schnitt noch einmal neu, denn - soviel sei bereits jetzt verraten - es wird bestimmt noch eine Variante geben. Das Ding ist Zucker!






Besonders gut gefällt mir dieser kleine Stehkragen und die Kräuselung unter der Brust. Mit nur fünf Schnittteilen ist das Kleid schnell genäht. Ziemlichen Mist habe ich aber beim Einnähen des Futters gemacht. Die Handarbeit habe ich auf dem Fußboden sitzend im Wohnzimmer meiner Schwester erledigt, um das Kleid am nächsten Abend tragen zu können. Ich war müde, hatte keine Lust und habe das Futter viel zu eng gespannt. Im Sinne von VIEL! Beim Anprobieren setzte kurz mein Atem aus, so eng saß das gute Stück. Da für ein erneutes Einnähen keine Zeit blieb, habe ich das Futter am Reißverschluss gelöst (bzw. an manchen Stellen durch Einsatz meiner Arme auch einfach gesprengt) und schon ging es. Heute trage ich das Kleid also mit immer noch losem Futter (pssst!).


Und jetzt noch einmal ohne Strickjacke, damit Ihr einen besseren Eindruck bekommt.







Leider fiel mir erst heute Nachmittag auf, dass ich hier heute auf dem MMM-Blog den Beitrag übernehme (und wenn ich auffallen sage, meine ich, dass Cat mich daran erinnert hat...). Da hatte Kollegin E. die Photos bereits gemacht und war schon wieder auf dem Heimweg. Da drei Outfit-Bilder ein bisschen wenig sind, wollte ich eigentlich nach meiner Heimkehr in die Wohnung noch weitere machen, aber ich bin pitschepatsche nass geworden, und jetzt mag ich nicht mehr. Statt dessen muckel ich mich in eine Decke und werde mich begleitet von Michel von Dyke an den Herbst gewöhnen.

Und Ihr so?



Kommentare:

  1. Das Kleid ist wirklich Zucker. Die schmale Variante steht Dir sehr gut, auch wenn sie dem "Stoffmangel" geschuldet ist.
    Und danke für den Hörtipp.
    viele Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. oh Juli, ganz ungewohnt aber gefällt mir sehr sehr gut. Das Kleid, der Stoff und vor allem das Kleid an dir.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  3. Ja der Schnitt ist sehr schön und deine schmale Variante mit normalen Ärmeln ist ganz mein Geschmack, auch der Blümchenstoff ist sehr hübsch.
    Und die drei strahlenden Outfitbilder sind doch wunderbar und völlig ausreichend.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Du siehst ganz entzückend aus, meine Liebe! Das motiviert mich, an meinem Kleid weiter zu machen.

    Aber meinst du nicht, eine andere Stoffwahl hätte etwas mehr Platz im Stofflager gemacht? So ein Hauch von einem Stoff!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super-superschönes Kleid!!
      Aber Meike hat recht, so dünner Stoff schafft wenig Raum. Ran an die Wollstoffe. Ich bin schon sehr gespannt.

      Löschen
  5. Das Kleid steht dir sehr sehr gut!!

    Viele Grüße,
    Frau Mena.

    AntwortenLöschen
  6. wow, sieht das Kleid toll aus !!! Und die heute mal ganz andere Silhouette im Vergleich zu deinen sonst meist weiten Rockteilen steht dir ausgezeichnet. Ich muss dringend mal zum örtlichen Karstadt, ich meine die hatten auch eine beträchtliche Auswahl an Butterick-Schnitten. Mal sehen ob dieser auch dabei ist !
    Herzliche Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  7. Frau Kirsche! Das Kleid ist 'ne Wucht!! Du siehst toll aus, der Schnitt steht Dir sehr gut und der Stoff, den hätte ich mir auch geschappt...

    Einen schönen Tag!
    Liebe Grüße,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  8. Sehr sehr schönes Kleid!! Steht dir ausgezeichnet! Gerade wegen Kleidern, dicken Strumpfhosen und Stiefeln mag ich den Herbst auch. Und bei uns ist es heute sogar sonnig :-)
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Wow! Diese Rockversion gefällt mir aber auch sehr gut. Ich glaub, ich muss das nochmal nähen! Der Stoff passt toll dazu, hat wohl genau auf dieses Kleid gewartet und es steht dir so klasse. Tolles Outfit!
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  10. Gaaanz wunderschönes Kleid!! Die Silhouette mit schmalem Rock und ohne Gerät ist etwas ungewohnt an dir, sieht aber klasse aus!
    LG Katharina

    AntwortenLöschen
  11. herzlichen glückwunsch zur erfolgreichen futtersprengung (und zum kleid natürlich auch )

    lg, susa

    AntwortenLöschen
  12. Oh, ist das ein schönes Kleid! Ganz toll gefällt mir das. Ich finde auch die schmale Variante super für dich.
    LG

    AntwortenLöschen
  13. Seeehr schön , liebe Frau Kirsche ! Steht Dir ausgezeichnet . Dass der Schnitt ( der hier natürlich auch schon aufs Nähen wartet - es grüsst der Lemming ) auch in Blümchen funktioniert hätt ich nicht gedacht , aber es sieht total schön aus ! Nun brauchst Du aber wirklich ein gestricktes Jäckchen , nicht wahr ? Wann ?
    liebe Grüsse Dodo

    AntwortenLöschen
  14. Sieht phantastisch aus! Wenn du mich fragen würdest: gut, dass du nicht mehr Stoff hattest! :o)
    Liebe grüße,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  15. Du siehst umwerfend aus in diesem Kleid! Deine Version mit den "normalen" Ärmeln finde ich schöner als die gekräuselte Varaiante.
    Heute ist bei mir der Schnitt aus Holland (!) eingetroffen, und ich bin gespannt, wir mir das Kleid an mir selbst gefallen wird.

    LG
    Barbara

    AntwortenLöschen
  16. Du sieht zum Glück nicht nach Herbstblues aus, sondern superschön in diesem tollen Kleid!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  17. Das Kleid sieht wundervoll aus. Das weckt in mir schon wieder die Kauflust nach Schnitten. Ein Traum hast du dir da gezaubert!
    viele Grüße

    AntwortenLöschen
  18. Das Wort "muckelig" ... so schön!! Das nehm ich mir mit in den Herbst und Winter .. bei uns "mögelig"

    liebe Grüße und Danke fürs Managen der Seite!!

    Ellen

    AntwortenLöschen
  19. Volltreffer, Frau Kirsche! So genialschön.
    Rate mal, was hier gestern ankam? Per Post? Genau: ein großer Umschlag mit vielen Briefmarken und Stempeln drauf. Wenn ich irgendwann dazu komme, nähe ich mir das Kleid.
    LG!
    M

    AntwortenLöschen
  20. Ein Traumkleid aus einem wunderschönen Stoff! Schmacht...:)

    AntwortenLöschen
  21. Wunderschön, ich glaube, den Schnitt werde ich sofort bestellen. Von solchen Kleidern kann man nie genug haben.

    AntwortenLöschen