Mittwoch, 11. Dezember 2013

Me Made Mittwoch am 11.12.13

Guten Morgen! Willkommen zum heutigen Me Made Mittwoch an dem wunderschönen Datum 11-12-13. Eine meiner (Catherine von Allures-undCouture) Großmütter würde heute ihren 100. Geburtstag feiern, mir ist schon ein bisschen feierlich zumute. Sie war immer sehr begeistert davon, dass ihr Geburtstag an diesem Tag war und ich wette, all den kleinen Jungs und Mädchen, die heute geboren werden, wird es ähnlich gehen!
 Ich habe ein schön weihnachtliches grünes Jerseykleid für euch, das mir so gut gefällt, dass es fast als Weihnachtskleid durchgehen könnte. Bilder davon reiche ich gegen 10 Uhr (10-11-12-13!!)nach, wenn etwas mehr Tageslicht da ist. Alle, die schon gepostet haben, können sich natürlich schon mal verlinken, bis nachher!

Etwas später, hier ist mein MMM Outfit für heute.


Das Kleid ist aus einem gut fallenden (in der verwendeten Menge ziemlich schweren) Viskosejersey von  Stoff und Stil. Das Schnittmuster ist von 1951, Simplicity3749. Einen solchen Schnitt aus sehr dehnbarem Jersey zu nähen ist eine Herausforderung, aber in diesem Fall hat es sich wirklich gelohnt, geduldig und akkurat zu arbeiten. Muster, Fall und Farbe passen richtig gut zum Modell und der Tragekomfort ist natürlich durch den superdehnbaren superweichen Stoff sehr hoch.

Ich lasse jetzt einfach mal ein paar Bilder sprechen, denn eigentlich gehöre ich mit einer dicken Erkältung schnell mit ein paar alten Mad Men Folgen ins Bett und nicht an den PC. Immerhin, besser jetzt krank als zu Weihnachten, oder?




Das Kleid ist komplett mit der Overlock genäht, hier noch eine Innenansicht:


Der Schnitt war mein erster Originalvintageschnitt. Ich war sehr aufgeregt - im Nachhinein gesehen völlig zurecht, denn es hat sich für mich mit der Entdeckung alter Schnittmuster eine Welt der Garderobe aufgetan, von der ich vorher immer nur sehnsüchtig geträumt habe. Dementsprechend habe ich den Schnitt auch schon einige Male genäht und ich mag ihn noch immer ganz besonders. Eigentlich ist es ja ein Hausmantel, der, wie einige Schnitte aus der Zeit, auch zum Kleid gemacht werden kann (ich hab ja auch so einen Nachthemdschnitt der beides kann).


Hier sind die anderen Varianten, die ich gemacht habe, einmal tatsächlich einen Morgenrock aus einem kleiderungeeigneten Leoprintjersey vom Markt mit original 50er Jahre Knöpfen in blassrosa - ich liebe ihn. Leider hatte ich nicht mehr genug Stoff für einen passenden Pyjama.


 
Das Kleid war das erste, das ich aus dem Schnitt genäht habe - in diesem Sommer hatte ich es ganz oft an. Es ist aus Baumwolleinen, ein toller Stoff zu dem Schnitt.

Und das hier gibt es auch noch.


So, ich verbleibe jetzt mit einem herzlichen Hatschi und wünsche euch noch einen schönen Mittwoch!!!

Kommentare:

  1. Guten Morgen,
    in der Tat ist das heute ein sehr schönes Datum. Ich bin schon gespannt auf dein angekündigtes Kleid.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Wow, heute sind ja soviele Kleider zu sehen. Finde ich toll! Mehr Mut zur Weiblichkeit. In den nächsten Wochen bin ich auch mal wieder dabei.
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  3. Ach, die Jerseyvariante sieht ja wunderbar aus und wäre auf jeden Fall auch als Weihnachtskleid geeignet.
    Ich wünsche dann mal gute Besserung.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Zunächst: Gute Besserung!
    Mir gefällt sehr, dass du alle (?) Kleider zeigt die du aus S 3749 genäht hast. Die Varianten so untereinander gestellt zu sehe ist interessant.
    Könnten wir nicht mal im Nähnetz daraus eine Aktion machen? Was meinst du dazu / was meint ihr dazu?
    Gruß Mema

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist eine sehr sehr gute Idee, liebe Mema!

      Löschen
    2. Das finde ich auch! Sehr spannend..

      Löschen
  5. Oh, das ist ja mal wieder überwältigend! So tolle Kleider, eines toller als das Andere, aber das Erste und Heutige schießt den Vogel ab. Sehr sehr toll. Das Muster, der Stoff, der Schnitt, ich bin platt! Und die viele Arbeit! Chapöööööö!
    Mit Erkältung auch noch so tolle Fotos machen, das nenne ich echte Leidenschaft.
    Gute Besserung und einen ruhigen Mittwoch wünscht dir Anna

    AntwortenLöschen
  6. Ooohh, Catherine in Jersey, das hatten wir länger nicht! Mir gefällte. Ich nehme das mal als Inspiration, meine neue Kleidliebe mit der Jerseykleidliebe zu kombinieren und auch mal etwas ähnliches zu probieren. Da muß ich nur aufpassen, dass ich nicht den selben Stoff nehme, denn den hatte ich auch schon oft in der Hand.

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht ja umwerfend aus! Wahnsinn, der Stoff, der Schnitt, die Passgenauigkeit, das Gesamte - einfach toll. Und auch die anderen Varianten gefallen mir. Ich wünsche Dir gute Besserung.
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  8. Sooo schöööön! Viel Spaß mit den Mad Men, würde ich jetzt auch lieber gucken anstatt zu arbeiten!

    AntwortenLöschen
  9. Sooo schöööön! Viel Spaß mit den Mad Men, würde ich jetzt auch lieber gucken anstatt zu arbeiten!

    AntwortenLöschen
  10. Das Kleid ist ja sowas von genial, ich hab mir aus dem gleichen Stoff neulich auch ein Kleid genäht, aber halt nur die x-te Knotenvariante, deshalb hab ich grade kaum meinen Augen getraut, als ich gesehn habe, was du draus gemacht hast. Unglaublich schön!!!
    Und gute Besserung wünsche ich dir!
    LG Katharina

    AntwortenLöschen
  11. Gute Besserung! Pack dich ins Bett, wenn du kannst, denn so bist du am schnellsten wieder fit. (Einen passenden Morgenrock hättest du ja, falls du mal kurz aufstehen musst...)

    AntwortenLöschen
  12. Erst einmal gute Besserung.
    Dann: der Schnitt ist toll und richtig vielseitig. Ich habe mir auch schon überlegt einen Kleiderschnitt von 1951 (Originalauflage, Butterick 4790, Wickelkleid) in Jersey zu nähen und hatte das für nächsten Sommer im Programm. Dein Erfolg gibt mir Zuversicht, daß das klappen könnte. (Besonders imponiert mir das schwarze Kleid :) )

    Mein MMM-Beitrag ist gleichzeitig mit einer Frage in die Runde nach 'Rettung des Objekts' verbunden. Wer also eine kluge Idee zu einer widerspenstigen Westenöffnung hat, immer nur her damit!

    LG
    neko

    AntwortenLöschen
  13. Ui, das Kleid ist ja der Hammer! Und von deinen diversen Varianten auch mein Liebling - sehr sehr schön. Gute Besserung!

    AntwortenLöschen
  14. Tolles Kleid! Ich mochte auch die anderen Varianten schon sehr gerne. Schön, dass du sie nochmal zeigst. So einen Schnitt aus Jersey zu nähen stelle ich mir wahnsinnig kompliziert vor und ich hätte auch nicht gedacht, dass das einfach so geht und sich dann nichts verzieht oder unendlich viel zu groß ist am Ende. Danke für den Gedankenanstoss. Liebe Grüße, Chrissy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Glatt die Besserungswünsche vergessen: Also auch von mir gute Besserung! (die Masse machts, das muss dann helfen.. ;-))

      Löschen
  15. Das Kleid sieht wirklich toll an dir aus! Ich kann gut verstehen, dass du es schon öfter genäht hast - der Schnitt steht dir einfach!
    Gute Besserung! Wir dümpeln auch so vor uns hin ;)
    VLG Ena

    AntwortenLöschen
  16. Sehr chic, mir gefällt auch der "Morgenmantel". Und das Schwarze mit den Leoleggings und das Jerseykleid. Deine Omi ist bestimmt stolz auf dich, wenn sie von ihrer Wolke guckt.
    Ach ja, und GUTE BESSERUNG!
    LG von Astrid

    AntwortenLöschen
  17. Tolles Kleid aus super schönem Stoff.
    Viele Grüße & gute Besserung
    Elke

    AntwortenLöschen
  18. Ich finde die neueste Version fast am Schönsten. Der Schnitt ist einfach großartig!
    LG,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  19. das Kleid ist wirklich zauberhaft <3...wo bekomm ich so tolle Schnitte von diesen Jahrgängen???...für einen Tipp wäre ich sehr dankbar...
    vlg A.S.FUN

    AntwortenLöschen