Mittwoch, 18. November 2015

Me Made Mittwoch am 18. November 2015

Herzlichen Willkommen zum MeMadeMittwoch am 18. November 2015! Ich, Nina von "Kleidermanie", freue mich, euch heute nach einem sehr schönen und gleichzeitig entsetzlichen Wochenende, begrüßen zu dürfen.

Am letzten Wochenende war ich beim Bloggerinnentreffen in Köln und bin immer noch von den vielen verschiedenen Bloggerinnen begeistert, die angereist sind, um zwei Tage zusammen zu verbringen, sich kennenzulernen, Stoffe zu kaufen und nach einem langen Abend im Restaurant am folgenden Sonntagmorgen die Ausstellung "LOOK! Modedesigner von A bis Z" zu besuchen. Wer mehr über die zwei ausgefüllten Tage erfahren möchte, kann dies bei Karin von "dreikah" nachlesen. Ich würde mich freuen, wenn die Berichte, die ein oder andere motivieren, am nächsten Bloggerinnentreffen teilzunehmen.


Dieses Kleid habe ich für das Bloggerinnentreffen genäht aber nicht getragen, weil es nicht fertig geworden ist. Es fehlten die Knöpfe und der Saum, die ich erst am Montag ergänzen konnte. Ich dachte, dass es ein schnelles Projekt wird, weil ich das Kleid ("Vintage Shirt Dress" von Sew Over It) bereits zweimal genäht habe. Meine beiden Sommerversionen habe ich jedoch nicht gefüttert, so dass dieses ein wenig zeitaufwändiger ist, was ich nicht eingeplant hatte. Das Kleid fällt durch den Futterstoff besser und der Beleg (weil nicht vorhanden) wendet sich nicht mehr außen. Die Mehrarbeit lohnt sich also. Das Oberteil habe ich mit dem Außenstoff und den Rock aus einem antistatischen Futterstoff, der nicht an der Strumpfhose hängen bleibt, gefüttert.


Problematisch war auch, dass die Knöpfe, die ich auf dem Holländischen Stoffmarkt extra dafür gekauft hatte, verschwunden sind und ich mir eine Alternative ausdenken musste. Wenn ich sie wiederfinde, werde ich sie aber auf jeden Fall annähen. Im Moment schließe ich das Kleid mit Druckknöpfen, was dazu führt, dass die obere Knopfleiste an den Stellen, an denen sich die Knöpfe befinden, leider etwas absteht. Falls jemand einen Tipp hat, wie ich sie anliegen lassen kann: Nur her damit! Ich trage das Kleid auch so, Pingel-Inge wäre jedoch entsetzt.


Ich habe das Schnittmuster gekauft, weil mir die Version mit den langen Ärmeln sehr gut gefiel. Nun ist es endlich so kalt, dass ich solche Kleider wieder tragen kann. Ergänzt habe ich Taschen in den Seitennähten, weil ich gerne meine Hände hineinstecke und so kleinere, leichte Gegenstände mit mir herumtragen kann.


Genäht habe ich das Kleid aus einem Viskose-Webstoff, den ich in China gekauft habe. Er hat genau die Struktur, die ich im Moment sehr gerne mag: blickdicht, etwas schwerer und sehr weich. Schade, dass man Stoff in dieser Qualität so selten findet. Das Nähen war - abgesehen vom Saum - kein Problem und hat großen Spaß gemacht. Der Schnitt ist perfekt konstruiert und enthält eine sehr klare Anleitung mit zahlreichen Bildern. Neben der Passform ist dies für mich ein Grund, warum dies nun schon das dritte Kleid nach dem Schnittmuster ist.


Leider wurde mein phantastisches Wochenende durch die Ereignisse in Paris überschattet. Von der Gewalt bin ich tief erschüttert und möchte an dieser Stelle Solidarität mit den Opfern und Frankreich bekunden.


genäht und bedruckt von Sybille
Unser Leben geht weiter und ich freue mich auf die zahlreichen Teilnehmerinnen, die heute zeigen, wie bunt Deutschland ist.


Kommentare:

  1. Ein tolles Kleid, das steht Dir phantastisch :) Den Schnitt muss ich mir mal genauer anschauen, der gefällt mir sehr gut!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nina, was für ein entzückendes Kleid!!
    Passt perfekt und den Stoff finde ich auch ganz toll. Für die Knopfleiste hab ich leider keinen Tipp, aber wahrscheinlich findest du die Knöpfe eh bald wieder.
    Paris hat mich auch sehr geschockt, zumal ich eigentlich an diesem Wochenende in Paris gewesen wäre; das hatte sich nur durch einen dummen Zufall zerschlagen. Mir wird jetzt noch ganz kalt, wenn ich dran denke..........
    Liebe Grüße von Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit läuft selbst beim Lesen deiner Worte ein Schauder über die Schultern. Wie gut, dass du hier bist UND wieder blogst!! LG, Nina

      Löschen
  3. Ein richtig tolles Kleid aus einem schönen Stoff der für den Schnitt wie geschaffen ist. Gefällt mir sehr gut.
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein wunderbares Kleid! Der Schnitt ist wie für dich gemacht und ich weiß genau, welche Stoffqualität du meinst; die ist toll und tatsächlich schwer zu bekommen.
    Schade, dass wir am Wochenende keine Gelegenheit zum Plauschen hatten. Da kann ich nur aufs nächste Treffen hoffen.
    Die wahren Ausmaße des Anschlages habe ich tatsächlich erst Sonntag Abend begriffen, als ich erstmals an diesem Wochenende Nachrichten schaute... Angesichts dessen scheinen unsere Themen geradezu dekadent. Ich denke aber auch, dass es das Wichtigste ist, dem Terror im Kopf und im Herzen keinen Platz zu gönnen, sondern vor allem der Solidarität.

    LG, Bele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe es Freitagnacht erfahren. Wir hatten eine lange MMMCrew Sitzung bei Karin, ich bin um 2 Uhr als erste ins Bett. Mein Smartphone blinkte wie wild und ich sah nach. An Schlaf war danach nicht mehr zu denken. Ich hätte dich auch gerne kennengelernt. Leider fuhr mein Zug schon um 12:55 Uhr, so dass ich den zweiten der Führung bei dir leider verpasst habe. Das bedauere ich sehr. Herzliche Grüße, Nina

      Löschen
    2. Die können wir gerne nachholen, wenn du mal wieder nach Köln kommst. Wir haben einfach zu viel erzählt und leider unseren Zeitrahmen gesprengt...

      Löschen
    3. Herzlichen Dank!!!! Wenn ich in nächster Zeit nochmal in Köln sein sollte, melde ich mich bei dir. Würde mich SEHR freuen! LG, Nina

      Löschen
  5. Das Kleid ist einfach wunderschön! Den Schnitt habe ich gerade zum ersten mal genäht und bin ebenfalls total begeistert (: Ich kann gut verstehen, dass Du bereits 3 Versionen genäht hast!
    Alles Liebe, Freja.

    AntwortenLöschen
  6. Was für ein schönes Kleid und dieser Stoff ist so hübsch. Und dann auch noch gefüttert; das Kleid trägt sich bestimmt hervorragend.
    Ich stimme dir zu, eine weiche, blickdichte Viskose mit hübschem Muster/Farbe ist schwer zu finden-leider.
    Und dein Statementshirt finde ich eine wunderbare Idee.
    Herzliche Grüße von Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Das Kleid ist so toll, ich habe mir gleich den Schnitt auf meine Liste gesetzt. Danke fürs organisieren, ich finde die gezeigten Sachen hier immer super inspirierend!

    AntwortenLöschen
  8. Ein tolles Kleid, Du siehst echt klasse darin aus, ich sollte auch mal sowas in der Richtung wagen, lg ute

    AntwortenLöschen
  9. Schnitt, Farbe und Muster des Kleides stehen Dir sehr, sehr gut. Und ich hoffe, Du findest Deine Knöpfe wieder, denn zu dem Problem mit den Druckknöpfen kann ich keinen Rat geben - ich steh mit den Dingern auch irgendwie auf Kriegsfuß. Schade, dass wir uns nun doch nicht "in echt" kennengelernt haben!
    liebe Grüße Dodo

    AntwortenLöschen
  10. oups!! ich habe versehentlich eine falsche Seite verlinkt! Bitte Beitrag 80 wieder löschen! 81 ist der aktuelle... Thanks - bin wohl müde vom Tag..... lg Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sybille - der Backlink ist doch gesetzt. Das passt schon. lg Ellen

      Löschen
  11. Vielen Dank für deinen Kommentar bei mir - falls du nicht nochmal vorbeikommst, meine Antwort auch hier: Aber dann müsste ich immer im Baum stehen bleiben ;-) damit es gut aussieht. Die Löschung ist schade, denn das Stoffkaufschwein hätte sich gefreut und verlinkt wurde nur mit Nähbezug ... die monatliche Auflistung dazu gibt's hier http://www.amberlight-label.blogspot.de/p/blogeinnahmen.html

    AntwortenLöschen
  12. Wunderbares Kleid, das dir sehr gut steht - ich finde ja, es sitzt wie angegossen. Bestimmt ist das auch ein schönes Tragegefühl, wenn der Rock so schön um die Beine schwingt.

    Viele Grüße
    Friedalene

    AntwortenLöschen
  13. Ein wirklich tolles Kleid!
    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
  14. Hallo liebe Kleidermanie,
    ach, das ist ein tolles Kleid. Schade, dass es in Köln noch nicht fertig war. Hätte es gerne live gesehen.
    Lieber Gruß,
    Muriel

    AntwortenLöschen