Seiten

Mittwoch, 7. April 2021

MeMadeMittwoch am 7. April 2021

Hallo, liebe Nähgemeinde - der Frühling zeigt sich von seiner unsteten und eisigen Seite und ich bin froh, die MMM-Fotos schon am Osterwochenende gemacht zu haben. Ich bin Ina vom Fitzladenblog und begrüße Euch heute auf dem virtuellen Laufsteg.

Nachdem es vor Weihnachten mit einer Herrenhose für den Sohn gut lief, habe ich mich wieder mal an ein Exemplar für mich gewagt. Aber ich und die Hosenpassform - das ist und bleibt schwierig. Auf den ersten Blick (sprich von vorne) gefällt mir das Modell 16 aus der Nähtrends 7/2019 recht gut: mit Bundfalten und Beleg statt klassischem Bund, eine angedeutete Paperbagform also.

Aber das Hinterteil - ein Desaster bei der ersten Anprobe! Zu viel Stoff im Schritt und viele Falten vom Po Richtung Oberschenkel... Wer es genau wissen will, schaut mal meinen ausführlichen Blogbeitrag dazu an. Nach längerem Ändern und Anpassen ist die Hose nun tragbar, aber ein  perfekt sitzendes Hinterteil sieht anders aus.

Der Stoff eine schöne leichte Wollmischung aus meinem Fundus. Hier habe ich die Hose mit einem schlichten Shirt aus einem herrlichen edlen Modaljersey kombiniert. 

Und zum Schluss zeige ich euch noch mein derzeit liebstes Strickteil. 
An der gerade zu Ende gegangenen Frühlingsstrickaktion hier beim MMM konnte ich damit nicht teilnehmen, weil nicht ich, sondern meine wunderbare Mutsch den Pulli gestrickt hat. Strickmuster aus der Rico Design Lovewool Nr. 12, Originalwolle FashionCotton Neps.

Und nun seid ihr endlich dran und ich halte Ausschau nach Euren selbstgenähten Frühlingsmodellen, oder ist noch jemand mit wärmender Garderobe unter Euch?

    

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

Kommentare:

  1. Liebe Ina,
    wärmende Garderobe kann man ja durchaus noch brauchen. Sei nicht so kritisch mit Deiner Hose, ich finde sie toll (aber ich habe auch eine Hosenphobie). Sehr elegant, und in Kombination mit dem wunderbaren Pulli wirklich schick. Vielleicht werdet ihr doch noch Freunde?
    Viele Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir, ich trage sie auf jeden Fall und irgendwann werde ich auch wieder ein neues Modell probieren...Ich werde dieses Hosengeheimnnis schon noch ergründen :)
      Liebe Grüße von Ina

      Löschen
  2. Boah Ina - die Hose sieht so klasse aus! Chapeau! Richtig businesslike und sooo angezogen! Toll. Das Shirt: edel!! und der Pullover: wow!!
    Schneegrüße vom Bodensee von Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Ellen. Und den Shirtstoff kennst Du ja, der ist wirklich hammergut!
      Liebe Grüße von Ina

      Löschen
  3. Eine tolle Kombi zusammen mit dem Pulli! Das gefällt mir sehr gut an Dir. Warum ist das bloß immer so schwierig mit den Hosen, das verstehe ich auch nicht und ärgere mich drüber. Du hast aber trotzdem ein schönes Ergebnis zustande gebracht.
    Liebe Grüße vom Garnkistlein

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir! Ja, ich weiß es auch nicht, ich nähe schon so lange und traue mich an aufwendige Projekte aber diese Hosen sind ein Geheimnis, dass ich noich nicht gelüftet habe.... Gut zu wissen, dass es anderen auch so geht.
      Liebe Grüße von Ina

      Löschen
  4. Hosenrückseiten sind schon ein Thema für sich, aber du hast es doch gut gelöst, und von vorne sieht die Hose sowieso richtig toll aus. Insbesondere mit dem kurzen Pullover dazu!
    Herzliche Grüße aus der Ferne...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Clara! Vielleicht sieht man in den Zeitschriften auch deshalb die Hosen fast nie von hinten??? Aber es wird neue Versuche geben, hier liegt schon ein BW-Elasthangemisch und wenn mein Groll verzogen ist, mache ich mich daran - anderer Schnitt versteht sich...
      Liebe Grüße von Ina

      Löschen
  5. eine richtig schicke hose!!
    das rückseitenproblem kenne ich - ich habe ähnlich wie du relativ grade hüften ohne speck und einen kleinen po..... deswegen habe ich (wenn ich überhaupt mal hosen trage) nur herrenhosen! - die sitzen bei mir genau richtig. vll. probierst du mal einen (klassischen) männerschnitt?
    xx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm Herrenhosen - auch eine Idee. Vielleicht schaue ich mir mal den Chinoschnitt von der Sohn-Hose an und probiere, ob das bei mir was wird. Danke fürs Mutmachen - ich werde dranbleiben.
      Liebe Grüße von Ina

      Löschen
  6. Also Ina, die Hose ist sooo toll, ich hoffe du trägst sie! Vielleicht als Idee ein Shirt oder eine Bluse mit exrem "Vokuhila" dazu??? Da passt der geniale Pulli vielleicht auch noch drüber gestylt? Der ist übrigens wieder Nachahmungswürdig, wenn ich nicht so viele andere Strickwünsche hätte... Gruß an deine Mutsch... Und an dich alles Liebe und Gute! Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Sarah. Klar, ich trage sie auf jeden Fall und die Version mit was drüber und vorne reingesteckt funktioniert bei zwei Blusen auch ziemlich gut. Sie ist halt ne schöne Business-Version: Gut angezogen ohne overdressed zu sein. Die Grüße und das Lob für den Pulli richte ich gerne der Mutsch aus. Die ist voll glücklich, wenn ich ihre Sachen hier präsentiere.
      Ganz liebe Grüße in den Norden von Ina

      Löschen
  7. Liebe Ina,
    deine Hose ist toll geworden. Ich finde du hast sie hinten gut gerettet. Von vorne ist sie absolut der Hit.
    Deine Mutsch hat dich wieder bestens bestrickt. Eine tolle Outfit-Kooperation.
    Viele lieben Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank. Der Stoff war es einfach wert, die Hose tragbar zu machen. Das ist ein gutes Teil fürs Büro und offizielle Termine. Und beim nächsten Mal probiere ich nen anderen Schnitt - irgendwann wird es schon mal klappen...
      Liebe Grüße von Ina

      Löschen
  8. Ich finde, die Hose sitzt gut! Und die Kombi mit dem edlen Shirt gefällt mir besonders gut. Aber auch der Pulli von deiner Mama ist super schön!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Doro. Das Lob wird meine Mutti freuen. Und die Hose wird auf jeden Fall getragen - keine Frage.
      Liebe Grüße von Ina

      Löschen
  9. Die Hose ist sehr schick. Gut, dass du nicht die Nerven verloren hast. Meine letzte Hose, die nicht passte und die ich nur noch mit sichtbar eingesetzten Keilen hätte retten können, für die ich aber keinen Stoff mehr hatte, ist jetzt eine Kinderjeans...
    Auf dem Blog von Sewinggalaxy gibt es unter Tutorial Tipps zu Hosenanpassungen, die ich so noch nie anderswo gesehen habe, die aber mir bei meiner Hosenanpassung sehr weiter geholfen haben. Einfach mal sewinggalaxy.blogspot googeln, vielleicht gibt es da ja auch noch für dich Tipps.
    Viele Grüße
    Ellie

    AntwortenLöschen
  10. Auch bei Kaufhosen sind Hosenrückseiten oft alles andere als optimal. Also einfach gnädig drüber hinwegsehen. Die Hose ist doch toll. Der schmale Gürtel, der oben noch ein bisschen vom Bund rausgucken lässt, macht die Hose besonders chic. Steht dir gut.
    Viele Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen