Seiten

Sonntag, 22. März 2020

Frühlingsjäckchen Knit Along 2020 - zweiter Zwischenstand

Herzlich Willkommen zu unserem Treffen zum zweiten Zwischenstand des FJKA2020. 
Ich (Elke, grueneblume) hoffe bei euch sind alle gesund und ihr sitzt gemütlich zu Hause und strickt.

Die vorgeschlagenen Stichworte:
  • im Strickflow  
  • ich brauch eine Pause
  • es gibt endlich was zu sehen bei mir
  • keine Zeit ich muss stricken, schnell ein Zwischenstandsbild
  • wie würdet ihr entscheiden bei Knöpfen/Bündchen/Ärmellänge?

Mein Strickflow hat die letzte Woche schlagartig geendet. Ich brauchte eine Pause, eine Pause von Allem was sich einsparen lies, auch vom Stricken. 
Trotzdem kann ich euch Fortschritte zeigen:




Der Rumpf meines Sorbetcardigans (Mille Fryd) ist fertig. Ich stricke die kürzere Version mit vier Farben, und jetzt heißt es Daumen drücken dass ich genügend braune Wolle habe für die Ärmelstreifen.
Die Farbkombi finde ich nach wir vor toll!




Ich verstricke Mohairreste aus zwei alten Projekten und drei neue Farben.
Das Dunkelblau und das Hellgrau sind frisch gekauft, beide von Rowan kidsilk haze und beweisen, dass ein und die selbe Qualität nicht ein und das selbe Strickerlebnis und -ergebnis liefern.
Ich denke ihr sehr es auf dem Bild schon sehr gut.
Als ich den Anschlag mit der hellgrauen Wolle gemacht habe dachte ich "Wow, was ein Flausch". Sehr weich, sehr fluffig, sehr haarig, sehr voluminös. 
Dann kamen die grünen und rosanen Wollen von Knitting for Olive und die braune Wolle von Filcolana, alle auch sehr hübsch, aber nicht so langhaarig.
Was mir bei dem blauen Garn als erstes aufgefallen war, es färbt wahnsinnig ab beim Stricken, ich hoffe dass es bei der Wäsche nicht den schönen hellgrauen Rand einfärbt und dann ... es ist überhaupt nicht so flauschig und voluminös wie die helle Variante. Es fühlt sich fester und kompakter an und nicht sehr weich.
Vielleicht überrascht es mich nach der ersten Wäsche und es wird besser wenn der Farbüberschuss ausgewaschen ist. Ich werde berichten.

Hier kommen eure Zwischenstände, ich freue mich sehr dass wir uns hier virtuell treffen können und am 5.4. sehen wir uns zum Finale!
Die Linkliste bleibt eine Woche für euch geöffnet.


You are invited to the Inlinkz link party!
Click here to enter

Kommentare:

  1. Kann ich gut nachvollziehen, dass man auch beim Stricken mal eine Pause braucht; ich bin fertig bis auf den hinteren Halsausschnitt, auf den ich momentan keine Lust habe, : ).
    Du bist auf jeden Fall gut vorangekommen und deine zusammengestellte Farbkombi sieht verstrickt sehr hübsch aus.
    Ich drück mal die Daumen, dass eine Wäsche den fehlenden Flausch hevorbringt.
    LG und bleib gesund und munter, Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Dein Jäckchen wird ganz wunderbar, die Farbkombinationen schaut nach Frühling aus.
    Hier herrscht die totale Strick-, Häkel- und Nähflaute obwohl so viele schöne Projekte im Kopf und in den Kisten warten 😞 ... die Zeit steht still!
    In der Hoffnung, dass die Stricklust bald wieder siegt über die Schockstarre der Nachrichten, nehme ich mir den 5.4. als Ziel, auch mein Jäckchen fertigzustellen.

    Liebgruß und bleibt alle gesund ... Doreen

    AntwortenLöschen
  3. Dein Jäckchen sieht schon jetzt ganz toll aus! Vielleicht greift blaue Farbe die Wolle mehr an als Graue? Aber eine gute Erklärung fällt mir jetzt so auch nicht ein. Ich bin gerade auch eher im Nähflow, habe ein paar Reihen eines alten Projektes gestrickt. Zeige ich dann noch.

    LG Carola

    AntwortenLöschen
  4. Die Streifen an deinem Cardigan gefallen mir richtig gut :) Und Daumen sind gedrückt, dass die braune Wolle auch für die Ärmel reicht.
    Meine Sticklust kommt und geht auch immer mal wieder. In der Zeit stürze ich mich dann mit anderen Handarbeiten oder lese dann stunden- und tagelang :)
    LG, Katharina

    AntwortenLöschen
  5. Ich hatte das auch schon öfter, das naturbelassenes Garn weicher war als gefärbtes. Insbesondere bei blauen Färbungen. Und bei meinem V-Neck-Boxy hatte ich auch das Phänomen von verfärbten Nadeln. Es wird sicherlich ausfärben, aber wenn du immer dabei stehst und das Strickstück im Spülwasser bewegst, sollte den anderen Farben hoffentlich nichts passieren. Ich halte die Daumen!
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Die Farbkombi finde ich auch immer noch so schön! Ich drücke dir die Daumen, dass das Blau beim Waschen nicht färbt. Vom Färben beim Stricken hab ich bei den Rowan Garnen schon ein paar Mal gehört.
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  7. Schöne Farbkombination. Solche Erlebnisse hatte ich auch schon, mit unterschiedlicher Griffigkeit beim selben Garn in anderen Farben.
    Was das Abfärben angeht: Da hilft entweder ein großzügiger Schuss Essig beim Waschen, egal welcher, oder ein Farbfangtuch. Beides sorgt dafür, dass die Farbe nicht auf das helle übergeht!

    AntwortenLöschen