Seiten

Mittwoch, 5. Mai 2021

MeMadeMittwoch am 05.05.2021

Hallo & Herzlich Willkommen zur Mai Runde der Me-Made-Gekleideten.
Ich bin Elke und blogge normalerweise unter elkma.de bzw. als sewing_e auf Instagram.

Als wir zu Beginn des Jahres innerhalb des Teams die kommenden Monate "verteilt" haben, konnte ich mir nicht vorstellen, dass es im Mai mit "Draußenbilder" im Sommerkleid ein Problem geben könnte.


Aber in diesem Jahr ist das Wetter bisher sehr wankelmütig. Am Sonntag habe ich  mich bei 10 °C zwischen 2 Regenschauern in Sandalen und dünnem Viskosekleid für ein paar Fotos nach draußen gewagt.

Genäht habe ich - in ein paar kurzweiligen Abend-Online-Nähtreffen (was die aktuelle Lage alles für Ideen bereithält)- das Kleid #101 aus der Februar Burda 2021.

Ein paar kleinere Änderungen habe ich vorgenommen. Das schöne am selbernähen ist ja die Option in jegliches Kleidungsstück Taschen zu integrieren. Die Nahttaschen tragen in dem Fall nicht auf und bieten doch die Möglichkeit eine Kleinigkeit einzustecken.

Außerdem habe ich das Kleid im Vergleich zum Original um 15 cm gekürzt. Diese Länge fand ich für mich schmeichelhafter. Zumal ich ja nicht so groß bin.


Kurz "gezuppelt" und das Bindeband von hinten nach vorne umgeknotet, um euch auch diese Variante zu zeigen.


Der kleingemusterte Viskosestoff bringt leider die schönen Aufschläge an den Ärmeln nicht so richtig zur Geltung. 


Was ich euch nochmal mittels der technischen Zeichnung genauer zeigen wollte sind die integrierten Bindebänder, die gleichzeitig auch eine Art Abnäher im Vorderteil bilden.


Gewickelt wurde es beim Fotomodell im Heft wie im ersten Bild auf der Puppe. Also nur mittig überkreuzt und nach hinten. Ich für mich finde das Oberteil samt Abnäher legt sich schöner, wenn man die Bindebänder einmal miteinander verschlingt und nach hinten führt wie im zweiten Bild. Das ergibt dann eher eine Art "Knoten".


Ich bin gespannt was der Praxistest zum Kleid sagt, wenn das Wetter mal entsprechend ist. Luftig leicht ist es jedenfalls.

Damit lade ich Euch ein für den "Tanz in den Mai"

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

Kommentare:

  1. Wirklich schönes Kleid! Und es stimmt, die zweite Bindevariante gibt ihm schönere Linien.

    AntwortenLöschen
  2. Oh-schönes Kleid. Steht Dir wunderbar! Das Modell habe ich im Heft übersehen. Die zweite Bildetechnik gefällt mir auch besser, es wirkt schöner. Wenn es bald wärmer wird, hast Du schon was schönes anzuziehen!
    Viele Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Dein Kleid steht dir total gut!
    Als ich den Schnitt im Heft gesehen hatte, fand ich ihn gleich interessant, schlicht, aber raffinierte Konstruktion und deine Version überzeugt mich, dass ich den Schnitt gleich mal auf meine Nähliste setze.
    Sehr heldenhaft von dir, dass du dich bei den frostigen Temperaturen nach draußen gewagt hast, : ). Aber zum Wochenende hin soll es ja endlich wärmer werden.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Der Schnitt ist mir auch schon aufgefallen, erinnert an das Meridien Dress von Papercut Patterns. Das Kleid steht dir wirklich ausgezeichnet! Sieht viel besser aus als bei dem Modell in der Zeitschrift. Bei der zweiten Bindevariante sieht das Kleid aus wie ein Knotenkleid, gefällt mir! Liebe Grüße Christiane

    AntwortenLöschen
  5. Oh! Das Kleid will ich mir auch unbedingt noch nähen! Gut, dass Du mich erinnerst! Deins gefällt mir super gut!
    Liebe Grüße
    Karin...frierend......

    AntwortenLöschen
  6. Was für ein schönes Kleid, liebe Elke. Es steht dir ausgezeichnet.
    Ich überlege auch regelmäßig, ob ich ein Wickelkleid brauche... ich glaube:JA

    LG Miriam

    AntwortenLöschen
  7. Ich schließe mich an, das Kleid steht dir sehr gut. Ich glaube jetzt brauche ich so was auch. Lieber Gruß Jeanette

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Elke,
    hach, was für ein tolles Kleid. Das Kleid steht Dir super. Die Länge und der raffinierte Schnitt sind klasse.
    Ich hoffe das Wetter wird bald wärmer, das Du das tolle Kleid oft tragen kannst.
    Lieber Gruß, Muriel

    AntwortenLöschen
  9. Oh, das ist toll, den Schnitt an dir zu sehen! Das Kleid hatte ich mir in dem Heft auch gedanklich vorgemerkt, aber wie immer weiß man ja gerade bei solchen Wickelschnitten nicht, wie sie wirklich sitzen. Der Schnitt rückt jetzt ganz weit vorne auf die Nähliste. Sehr schön.

    AntwortenLöschen
  10. Mich fröstelt schon beim Hinsehen. Ich war heute noch mit Wollmantel unterwegs. Der Schnitt war auch mir im Heft aufgefallen. Eine schöne Umsetzung! Der Sommer kommt bestimmt. Liebe Grüße Manuela

    AntwortenLöschen
  11. Toll den Schnitt bei Dir so schön umgesetzt zu sehen. Ich finde die verschlungen hinten gebundenen Bänder am schönsten. Und die Länge ist jetzt so perfekt. Nun drücken wir alle mal die Daumen, dass diese Kaltfronten endlich mal Platz machen für milde Temperaturen, damit die luftig-leichten Teile auch alle getrsgen werden können.
    Liebe Grüße von Ina

    AntwortenLöschen
  12. Wegen diesem Kleid (bzw Bluse, beides toll) hab ich das Burdaheft gekauft, mal schauen ob es diesen Sommer noch auf meinem Nähtisch landet. Deine Version - auch die Länge - gefällt mir sehr gut!

    AntwortenLöschen
  13. Ich fand den Schnitt in der Burda gleich ziemlich toll, habe ich dann aber aufgrund des Überangebotes an Schnitten wieder vergessen. Deine Version überzeugt mich sehr. Das sieht richtig gut aus und steht dir perfekt. Jetzt will ich auch eines.

    LG Carola

    AntwortenLöschen