Montag, 17. September 2012

Technik-Tipps zum MMM

Wie bekomme ich mein Bild und meinen Link hier rein? Wie funktioniert das mit dem Button? - das waren einige der technischen Fragen, die beim Me-made-Mittwoch aufgetaucht sind. Deshalb hier einige, hoffentlich verständliche, Antworten – falls ihr weitere Fragen habt, immer her damit!

Übrigens: Viele von euch haben noch „von früher“ das Me-made-Mittwoch-Bildchen mit den bunten Garnrollen im Blog – schaut doch mal nach, ob die Verlinkung dahinter immer noch zu Cats Blog geht und ändert das gegebenenfalls, damit die Me-made-Mittwoch-Suchenden auch hier im neuen Blog ankommen!

Zum Me-made-Mittwoch-Bildchen gab es auch gleich die erste Frage:

Wie kriege ich den MMM-Button in mein Blog rein? 


Ihr ladet das Bild herunter und speichert es bei euch: dazu mit dem Mauszeiger auf das Bild gehen, rechte Maustaste ---> Grafik speichern unter.

Bei Blogger könnt ihr nun das Bild in der Seitenleiste einbauen, mit einem Link, der hierher zu memademittwoch.blogspot.com führt, wenn man auf das Bild klickt. Das findet ihr unter Layout → Gadget hinzufügen → Bild. Dort das Bild von eurem Computer hochladen und unter „Link“ http://memademittwoch.blogspot.com/ eintragen.

Wenn ihr wollt, könnt ihr dem ganzen auch noch eine Überschrift und eine Bildunterschrift geben. Nach dem Speichern könnt ihr die Position des Bildes noch verändern, indem ihr es unter „Layout“ einfach mit der Maus an eine andere Stelle in der Sidebar schiebt.

Wie verlinke ich mich hier auf der Seite beim Me-made-Mittwoch? 


Ihr schreibt einen Beitrag auf eurem Blog und veröffentlicht diesen. Ruft den Beitrag in eurem Blog einzeln auf – dann steht oben in der Adresszeile eures Browsers eine eindeutige URL, die zu diesem Beitrag führt. Die URL markiert ihr mit der Maus und kopiert sie (rechte Maustaste --> kopieren).

Dann geht ihr hier auf die Me-made-Mittwoch-Seite und findet am Ende der Linksammlung des Tages die Aufforderung „Add your link“. Wenn ihr daraufklickt, geht ein Fach auf, in das erste kommt der eben gespeicherte Link rein (rechte Maustaste → einfügen). In die beiden anderen Fächer schreibt ihr euren Namen und eure E-Mail.

Unter „next step“ bietet euch das Linktool dann automatisch verschiedene Bilder aus eurem Blogbeitrag zur Auswahl an. Mit „select“ wählt ihr ein Bild aus, mit „crop“ könnt ihr den quadratischen Bildausschnitt so verschieben, wie es euch zusagt. Wenn ihr ausgewählt bzw. „gecroppt“ habt, erscheint noch eine Seite, wo ihr gefragt werdet, ob ihr euren Link auch noch bei twitter verbreiten wollt – das überspringt ihr („skip this step“), und dann wird euer Eintrag bereits angelegt. Es dauert meistens ein bisschen, bis das kleine Bild sichtbar wird – wartet einen Moment und ruft die Seite noch einmal neu auf, dann ist es da.

Und wie mache ich das bei mir mit der Rückverlinkung? 


Die Rückverlinkung bei euch macht ihr genau so, wie jeden anderen Link in eurem Blog auch, ihr wisst bestimmt, wie das geht. Also auf Blogger bezogen: hier den aktuellen Mittwochsbeitrag aufrufen, mit markieren – rechte Maustaste die Adresszeile im Browser kopieren, bei euch beim Verfassen des Beitrags auf „Link“ klicken, dort unter „Webadresse“ den kopierten Link eintragen (Rechtsklick → einfügen) und unter „anzuzeigender Text“ den Text, der bei euch im Blogbeitrag sichtbar sein soll, bestätigen – fertig!

Ich würde gerne meine Bilder bearbeiten und habe kein Fotobearbeitungsprogramm – gibts da was? 

 

 Ja! Probiert mal http://pixlr.com/, und zwar pixlr express - unendliche Möglichkeiten, samt einiger ziemlich schräger Effekte. Die braucht man zwar nicht für den MMM, aber Spaß macht es trotzdem.

Bis Mittwoch! Lucy

Kommentare:

  1. Verlinkung des Bildes hab ich soeben geändert.
    Danke fürs erinnern, an sowas hab ich gar nicht gedacht.
    viele Grüße
    und bis Mittwoch
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. danke dir:) ...schon letzte woche erledigt.
    aber was bedeutet Rückverlinkung??? ich hab keine Ahnung.

    liebe grüsse, andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weia, da hab' ich jetzt mit der Antwort keine Antwort gegeben, sondern eine neue Frage erzeugt.
      Rückverlinkung ist der Link in deinem MMM-Beitrag, der hier aufs Blog auf die MMM-Sammlung geht. Das ist gut, wenn jeder daran denkt, denn dann ist der Zusammenhang der Aktion hergestellt, dann können Besucherinnen von jeder Teilnehmerin aus wieder hier landen.
      Aber ich glaube du musst dir da gar keine Gedanken drüber machen, Andrea, du hast das nämlich sowieso immer gemacht, aber jemand anderws hatte dieser´Frage.
      Tut mir leid, wenn ich bei dir für zusätzliche Verwirrung gesorgt habe - ich versuche, damit aufzuhören, ehe hier alles in Verwirrung untergeht ;-)

      viele Grüße! Lucy

      Löschen
    2. ach so:-) ja, das mach ich eh schon immer...

      danke dir:)

      liebe grüsse, andrea

      Löschen
  3. Vielen Dank für die ausführliche Hilfestellung. Konnte ich gut gebrauchen :-)

    AntwortenLöschen
  4. dankeschön für die tollen Tips :)

    Das Fotoprgramm ist der Hammer, endlich muss ich Collagen und sowas nicht mehr mit dem Handy machen *freu*

    AntwortenLöschen
  5. Super Danke ! Ich bin doch auch so ein Blog-Dummie. Vielen Lieben Dank.
    Christine von Liebevoll-Selbstgestaltet

    AntwortenLöschen
  6. Ach weisst Du Lucy, ich habe irgendwie heute gehofft, Dich hier als eine der 'Vorturnerinnen' zu finden und mich richtig darauf gefreut (auch wenn mir dies auch absolut keine 'Ohrfeige' ersparen wuerde, sollte ich Mist bauen hier ;-) !)
    Machte schon bei der Vorstellung der Gruppe einen leichten Freudenhoppser diesbezueglich - frag' mich aber nicht warum, denn ich kann's absolut nicht erkaeren; sorry !

    LG, Gerlinde

    AntwortenLöschen
  7. Auch ich bin ein Blogger-Frischling und freue mich über die ausführliche Beschreibung. Vielen Dank. Z.Z. bin ich nur mit Flickarbeiten beschäftigt.
    Ich hoffe, dass ich bald etwas neues Nähen kann und dann werde ich es auch zeigen.

    AntwortenLöschen