Sonntag, 22. Februar 2015

FJKA 2015: Erster Zwischenstand

upps, wer hat an der uhr gedreht, ist es wirklich schon so ende februar? war nicht eben noch silvester ??? Heute trifft sich unsere nette handarbeitsselbsthilfegruppe bereits zum dritten mal und selbstverständlich haben wir da alle schon fortschritte gemacht, gefälligst. 
Denn nsere Themen heute sind:
"Stolz auf den Fortschritt, Schwierigkeiten und Lösungen"

Nachdem Susa den ersten großen Frust schon hinter sich hat, zwitschert es jetzt schon ganz gewaltig:
Sie erinnern sich, dass ich, wie das so oft bei einer therapie passiert, erstmal einen großen rückfall hatte und das vivienne-westwood-projekt auf eis legen musste. ich bin halt noch nicht so weit....bis dahin gibt es eben plan b, den vögelchenpullover. ich rede mir die ganze zeit ein, es seien dicke friedenstauben, denn davon werden zur zeit viele gebraucht. ich stricke quasi für den frieden ! und schwupps steigt die motivation.

cotton merino von drops in vorhandenen frühlingsfarben aus dem stash, bevor sie endgültig schimmel ansetzt. ohne maschenprobe aus der lamäng, da ich diese qualität schon im schlaf kann....

und was machen ihre vögel, äh fortschritte ? 


Wiebke treibts weniger bunt und hadert mal wieder gewaltig mit ihrer Größe: 
Voilà, hier seht ihr meinen aktuellen Zwischenstand der Dinge.
Ein ziemlich kleines grünes Etwas ...

Hahaha, veräppelt. Das Jäckchen kommt mir zwar wirklich extrem klein vor, aber der Keks ist ein Gummischerzkeks. Hier also das wahre Größenverhältnis:

Auch nicht wirklich groß,oder? Bei den Anproben liess sich das Gestrick aber immer gut auseinanderziehen und der Puppe passt es auch. 
Nur an den Knopflöchern spannt es doch ziemlich...hmmm...?????? ....
Da spekuliere ich jetzt aber mal ganz optimistsch auf ein Wasserbad mit beherztem Ziehen beim Trocknen. Leider weiß ich nicht mehr, ob meine andere Jacke aus Drops Cotton Merino noch nachgegeben hat. Und wenn ja, wieviel?....
Eines ist klar, zu weit darf die Jacke auch nicht sein, die sollte schon eher körpernah sitzen. Ggf werde ich in den nächsten Tagen schon einmal Knöpfe annähen und mir das ganze am eigenen Leib begutachten.
Der Jackenkörper ist also fertig. Die Originalanleitung habe ich an manchen Stellen etwas abgeändert und habe so z.B. den ganzen Korpus rundherum in einem Stück gestrickt. Dadurch habe ich keine Seitennnähte.
Und auch die doppelte Knopfleiste habe ich auf eine einzige Knopfreihe verändert. Das scheint mir irgendwie besser zu mir zu passen.
Ich bin tatsächlich ein bißchen raus aus dem Jackenstricken und bei dieser hier - das echts-links-Muster strickt sich einfach toll- offenbar mit mehr Spaß als Verstand bei der Sache. Beim Knopflocheinstrickenvergessen kam ich auf das sensationelle Verhältnis von 4:1. Ich habe tatsächlich bei 4 von 5 Knopfstellen vergessen, das jeweilige Loch gleich am rechten Reihenbeginn einzustricken und habe dies auch stets erst wirklich viel, viel später bemerkt. 


Die Zunahmen für die Passform habe ich entlang der (mit dem hier nicht mehr sichtbaren blauen Wollfaden) markierten Masche an der Seitennaht gemacht. Die Optik gefällt mir nicht 100%, aber mir fiel keine bessere Lösung ein. Eine Naht dort hätte an dem etwas unmotivierten Aufeinandertreffen der rechten und linken Musterstreifen wohl auch nichts geändert.


Die Ärmel will ich auch nahtlos -und mit verkürzten Reihen- direkt aus den Randmaschen herausstricken. Diese Maschen habe ich aufgenommen und werde nun weiterstricken wie hier bei einem anderen grünen Jäckchen beschrieben.  

So, jetzt seid ihr dran. Kommt ihr gut voran? Seid ihr gar schon fertig und beginnt gerade eine Zweitjacke? Habt ihr Fragen, braucht ihr Hilfestellung?

Wir haben hier beim FJKA ganz viel Strickkompetenz auf einem Haufen. Falls ihr also Hilfe benötigt oder dringend eine Frage beantwortet haben möchtet, vermerkt dies doch bitte direkt neben eurem Namen, der unter dem Vorschaubildchen erscheint (schreibt also beim linktool im zweiten Kästchen bei "link title", hinter eurem Namen "Hilfe"). Dann können die anderen gezielter dort gucken und euch wird hoffentlich geholfen werden können. Mal schauen, ob und wie gut das klappt. Wäre doch gelacht, wenn wir es nicht schaffen würden, uns alle gemeinsam dem Frühling entgegenzustricken...


Und wie immer sind die Türen eine Woche lang geöffnet: 

Kommentare:

  1. Guten Morgen ihr Fleißigen!
    Liebe Susa, dein Friedenspullover wird ja ganz wunderbar und die frischen Farben gefallen mir sehr. Du hast absolut recht, so einen Statementpullover sollte eigentlich jede haben und so hat dieses Projekt natürlich Vorrang vor dem Vivienne Jäckchen.
    Liebe Wiebke, bei dir geht es ja auch gut voran. Die Farbe mag ich sehr, zumal ich sie selbst auch schon verstrickt habe. Die seitlichen Zunahmen sehen doch akzeptabel aus und wer untersucht schon später die Seitennaht an der Jacke?; meist hängt ja da auch ein Arm.
    Vergessene Knopflöcher kenne ich auch. Finde ich sehr sympathisch, dass es nicht nur mir so geht.
    LG und einen schönen Sonntag wünscht
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanne,
      ich habe früher bei einem rundgestrickten Pullis sogar mal komplett die Ärmellöcher vergessen und das erst gemerkt als ich schon mit dem Rundhalsuasschnitt beschäftigt war :((
      Dir gute Besserung, und der angesteckten Familie auch !
      LG

      Löschen
  2. Ich bin ja ganz arg Begeistert vom Vogelpullover aka Friedenstauben :-). Der gefällt mir sehr, hab ich auch schon oft auf meiner Liste gehabt aber leider bin ich bem Musterstrickem nicht sehr durchhaltefähig ;).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht keine Vögelchen allover somdern eine Bordüre?
      Wenn du mit Deco aka Jäckchen nr. 2 durch bist????

      LG

      Löschen
  3. Wow der Pulli ist wirklich toll, man könnte passend zum Frühjahr aus Türteltäubchen sagen :)
    Ich traue mich noch nicht recht an 2farbiges Stricken, umso mehr bin ich von deinem Projekt begeistert

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit 2 Fäden stricken ist in der Tat etwas gewöhnungsbedürftig bis man für dich die richtige Technik gefunden hat. Ich finde auch, dass man immer ein bißchen konzentrierter bei der Sache sein muss.
      Ich habe allerdings den Verdacht, dass Susa auch beim Musterstricken nebenbei noch Bücher liest. ;)))

      Löschen
  4. @ Susa, meine Bewunderung für die perfekt gestrickten Friedenstauben, ich finde ja die richtige Fadenspannung bei Einstrickmustern ist ganz hohe Schule.
    @Wiebke, die Jacke wird sicher passen. Mein Mieder sieht ausgezogen auch aus wie eine Stulpe für die kräftige Wade und passt trotzdem.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, das kleine grüne Etwas würde einen ganz wunderbaren Wadenwärmer abgeben :)))
      Ich bleibe also zuversichtlich- danke!

      Löschen
  5. Also das Vivienne Westwook Muster ist echt der Hammer!
    Bin gespannt drauf wenn's fertig ist! :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin sehr beeindruckt von Euren beiden Lamäng-Projekten, die beide sehr Friedens- äh Frühlingstauglich daher kommen. Ich für meinen Teil bin schon froh, wenn ich einigermaßen die vorliegende Anleitung verstehe und es auch schaffe, ihr brav zu folgen. Liebe Susa, Dein Vivienne-Projekt würde ich aber trotzdem zu gern sehen und verfolge gespannt mit, ob Du das dafür angemessene Garn finden wirst.
    Vielen Dank für Euren tollen Knit Along - es macht mir sehr viel Spass!
    Gruss heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut uns, danke! Obwohl dein Lob vor allem natürlich Dodo gebührt.

      Löschen
  7. Die Vögelchen finde ich grandios. Vielleicht nehme ich sie mir als Inspiration für das Babystrickprojekt, das daran schuld ist, dass ich nicht zum Jäckchen komme ;)
    Liebe Grüße und vielen Dank fürs Ausrichten!
    Linnea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dann wärst du irgendwie doch dabei gewesen, nicht nur die blume, sondern durch die vögel...ich hätte das jetzt gerne noch zweideutiger formuliert, aber ich trau mich nicht. frau kreuzberger sagt, ich muss mich hier benehmen.
      lg,
      susa

      Löschen
  8. Als erstes möchte ich Euch beiden sagen, wie wunderbar ich Eure jeweiligen Postings finde! Locker, erfrischend geschrieben. Ich beneide Euch um Eure Formulierfähigkeiten!
    Zum Eigentlichen: Susa, Dein Friedenstaubenprojekt ist klasse - Vivienne wirst du zu gegebener Zeit abarbeiten, da bin ich mir ziemlich sicher. Kann ich bitte Nachhilfestunden in Musterstricken mit vielen Farben bei Dir belegen?
    Wiebke: Die Jacke wird passen! Stell ich mir jetzt schon sehr genau und toll an Dir vor. Kragen und Stil passen perfekt zu Dir, die geänderte Knopflösung auch. Ulkig, dass es so ein Gefühl gibt, was einem das richtige rät . Nachdem Du Deine Änderung beschrieben hast dachte ich auch: Ja, genau, das zweireihige hätte nicht zu Dir gepasst. Begründen könnte ich das nicht.
    Vielen Dank an Euch beide für den KnitAlong!
    liebe Grüße Dodo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. immer gerne ! möchtest du einen schnellkurs übers wochenende oder einen intensivkurs? ich freu mich....
      lg,
      susa

      Löschen
  9. Gut sehen eure Jäckchen schon aus. Ich hechele mit meinen noch nicht mal Wadenwärmern etwas hinterher und überlege weiter, warum die Farbe Knödelgrün heißt.
    LG Malou

    AntwortenLöschen