Mittwoch, 15. November 2017

Me Made Mittwoch am 15. November 2017 mit Gastbloggerin Zuzsa

Hallo ihr Lieben, herzlich willkommen beim heutigen MeMadeMittwoch! Ich bin Zuzsa vom Blog zuzsastyle und habe die Ehre, euch heute mitten im Novembergrau als Gastbloggerin vorzutanzen. Diese ehrenvolle Aufgabe wollte ich natürlich nicht in einem x-beliebigen Kleidungsstück antreten, schließlich liebe ich den MeMadeMittwoch seit Jahren als Inspirationsquelle für tolle Kleider! Grund genug, mir für euch ein niegelnagelneues zu nähen ...

Den Jeanstoff mit den Minipünktchen, den ich mir dafür ausgesucht habe, habe ich schon eine halbe Ewigkeit zu liegen. Woher er stammt, ist in Vergessenheit geraten. Allerdings weiß ich noch, dass er einer der ersten Stoffkäufe war, die ich überhaupt jemals getätigt habe ... damals noch in der Hoffnung mir hübsche Marlenejeans zu nähen. Das Nähschicksal entschied dann anders! Seit Jahren habe ich keine einzige Hose genäht und der Stoff schlief einen langen Dornröschenschlaf in meinem Stofflager. Bis ich glücklicherweise in den letzten Monaten meine Liebe für unverwüstliche Jeansstoffe wieder entdeckte!


Ein bisschen Bedenken hatte ich schon, ob der ziemlich feste Jeans eine gute Wahl für ein Kleid ist. Aber wie sich herausstellte, eignet er sich ganz wunderbar für meinen Lieblingskleiderschnitt! Der ist widerrum ein Konglomerat, in dem sich das Oberteil von Simplicity 7343, ein Ärmel unbekannter Herkunft und ein Tellerrock frankensteinisch vereinen. Für mich ist diese Kombi, die perfekte Essenz eines Kleiderschnittes. 


Deshalb kommt das Kleid abgesehen von den Pünktchen ganz puristisch daher und hat außer einem Reißverschluss in der Seitennaht, zum bequemen Rein- und Rausschlüpfen und einem, komplett mit einem Rest himmelblauen Partysatin gefütterten Oberteil - das mache ich gerne, um mich nicht mit Belegen herumärgern zu müssen - keine Details und Extras. Bietet dafür aber ganz viel Raum zum Umstylen mit Accessoires. Meine Lieblingskombination ist derzeit die secondhand gekaufte Lederjacke und rote Westernstiefel mit denen ich Herbstlaub und Herbstnebeln trotze.


Jetzt bin ich aber super gespannt, was IHR heute so gezaubert habt .... mit herzlichem Dank an die Ladys vom MeMadeMittwoch-Team, die die zauberhafte Parade der Nähnerds jeden Mittwoch am Laufen halten, gebe ich das Wort ab an Euch ....



Kommentare:

  1. Liebe Zuzsa, ein tolles Kleid hast du da "extra" für uns genäht. :))
    Mitsamt dem Beweis, dass es sich lohnt, schlafende Stoffe auch mal länger liegen zu lassen.
    Ich bin vom Kleid selbst und der tollen Kombi mit dem roten Leder begeistert. Der Jeansstoff scheint super zu fallen, obwohl du ihn als eher dick beschreibst.
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe keine Mühen gescheut, liebe Wiebke :)) ... obwohl ich zugeben muss, mir ist ja jede Ausrede für ein neues Kleid recht. Hab Dank für deinen lieben Kommentar!

      Löschen
  2. Sieht super aus dein neues Kleid. Und die Kombi mit den roten Details macht es zum perfekten Outfit.
    Liebe Grüße Christine

    AntwortenLöschen
  3. Tolles Outfit! Die Jacke und die Stiefel passen super zum Kleid. Gut, dass du den Stoff aus dem Lager reaktiviert hast.
    LG Cordula aka festfeuer

    AntwortenLöschen
  4. Das ist doch mal ein Lichtblick an diesem grauen Herbstmorgen:) Die roten Akzente zum Kleid machen gute Laune und der Rock hat so einen schönen Schwung.
    Gefällt mir ausgesprochen gut!
    LG Friedalene

    AntwortenLöschen
  5. oh, danke! :) Genau, wegen dem Schwung LIEBE ich Tellerröcke über alles!

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde auch das Kleid mit den roten aufpepp Teilen total schön. Mir wäre allerdings wahrscheinlich nur die Lederjacke zu kühl, ich bräuchte noch eine Zwischenschicht. LG Anja

    AntwortenLöschen
  7. Ganz bezauberndes Kleid, liebe Zuzsa und mit rotem Beiwerk sehrsehr hübsch kombiniert.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Manche Dinge müssen eben reifen ;-). Gut dass der Stoff auf seinen perfekten Auftritt warten durfte. Dass Kleid gefällt mir pur schon sehr gut ( mit Pünktchen kriegst du mich immer) und mit dem roten Beiwerk noch besser.
    Herzliche Grüße,
    Malou

    AntwortenLöschen
  9. Dein Schnittmustermix hat für mich überhaupt nichts Monströses à la Frankenstein, im Gegenteil das Kleid ist ganz zauberhaft und passt wunderbar zu Dir; besonders gefällt mir die Kombination von Tellerrock und Lederjacke, und die Farbkombination Rot/Blau mag ich ohnehin. Liebe Grüße, Manuela

    AntwortenLöschen
  10. So ein Jeanskleid ist perfekt für den Alltag. Das Oberteil statt der Belege zu füttern ist eine Idee, die ich mir mal merke und künftig ausprobieren werde.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
  11. Danke, ihr Lieben! Es freut mich sehr, dass euch das Kleid gefällt! ��

    AntwortenLöschen
  12. Wie schön Dich heute als Gastgeberin zu sehen und dazu in so einem wunderschönen Kleidchen. Einige Stoffe müssen auf ihre Bestimmung warten und es ist gut so, da dann was besonderes entsteht. Es gefällt mir ausgesprochen gut mit dem Rot :).
    LG
    Ewa

    AntwortenLöschen
  13. Mehr Jeanskleider braucht die Frau! Wunderschönes Exemplar!!!
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen