Sonntag, 2. Mai 2021

FJKA 2021- Finale der Herzen

Herzlich Willkommen zum Finale der Herzen beim Frühlingsjäckchen-Knit-Along 2021! Beim offiziellen Finale an Ostern waren ja schon viele Projekte fertig - unter anderem das erste Projekt meiner Mitgastgeberin Monika und beide Projekte von Susanne. Mein Winterfell Cardigan war es noch nicht - zu viele Projekte auf den Nadeln hatten zu Projektstau geführt.

Doch es braucht ja auch Teilnehmerinnen für das

Finale der Herzen

Hier bin ich dabei! Mit einem fertigen Winterfell Cardigan aus Pascuali Bayak in kobaltblau. Yaaay!



 

Wie von vielen von euch vermutet, war die Fertigstellung eigentlich kein Problem: es fehlte noch ein Ärmel und die Knopfleisten. Ihr lest es - eigentlich. Denn bei der endgültigen Anprobe stellte sich heraus: der zweite Ärmel war weiter geraten als der erste. Irgendwie doof. Zumal im Vergleich der weitere Ärmel natürlich auch deutlich bequemer zu tragen war.

So habe ich also den ersten Ärmel noch einmal geribbelt, mit vier Maschen mehr neu gestrickt, und die Abnahmen später begonnen: Damit war er passend gemacht. Ganz symmetrisch werden sie nun nicht sein, aber es gibt ja keine Ärmelpolizei, die das kontrolliert.

Ein paar kleine Modifikationen

Ich habe dem Winterfell seitliche Fakenähte in Form einer linken Masche spendiert. Das gefällt mir bei ansonsten glatt rechts gestrickten Modellen immer sehr gut. Hier finde ich die "Naht" insbesondere als Trennung zwischen dem glatt rechten Rückenteil und den Vorderteilen mit den Zugmaschen echt schön.





Außerdem habe ich die Knopfleisten verstärkt: Ich liebe Strickjacken mit Knöpfen, aber ich hasse es, wenn die Knopflöcher mit der Zeit ausleiern. So habe ich auf der Knopfseite ein Ripsband untergenäht, und die Seite mit den Knopflöchern mit einem Baumwollstreifen verstärkt, der innen auf einer Seite mit Einlage versehen ist. Die Knopflöcher dort mit der Nähmaschine passend zu setzen, war eine kleine Herausforderung, hat aber ganz gut funktioniert.

 



Winterfell: Fertig!

Während einer Vorlesung habe ich das Jäckchen dann fertig gestellt, und am vergangenen Wochenende bei echtem Heldenwetter am Ostseestrand ausgeführt.




Ja, da ist er nun, der fertige Cardigan. Nach den anfänglichen Schwierigkeiten, bei der abweichenden Maschenprobe die richtige Größe zu stricken, ist er nun perfekt in der Passform. Körpernah, aber nicht eng.

Die Länge passt zu Hosen, wird aber auch zu Röcken tragbar sein. Die Ärmel sind vielleicht einen Tick zu lang geraten - wenn mich das nervt, kann man das jedoch problemlos beheben. Erst einmal lasse ich sie so.





Nun bin ich gespannt auf den Tragetest im Alltag - und natürlich auf die weiteren fertigen Modelle, die heute beim Finale der Herzen auftreten.

Euch allen vielen Dank fürs Mitstricken - und viel Freude an euren neuen Strickteilen!

 

Das MMM-Team bedankt sich ganz herzlich bei den drei Gastbloggerinnen Monika, Susanne und Sandra für die tolle Durchführung des diesjährigen FJKA! 

 

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

Kommentare:

  1. Toll ist der geworden. Und das mit der Fakenaht finde ich richtig klasse. Viel Spaß mit deinem neuen Cardigan wünsche ich dir!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sandra,
    dein Jäckchen sieht wunderschön aus und so perfekt, wofür du ja auch wirklich alles getan hast, : ).
    Die Idee mit der Fakenaht gefällt mir auch richtig gut; das merke ich mir.
    Und die Präsentation an der See ist klasse.
    Herzliche Grüße von Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Deine Jacke ist richtig schön geworden. Ich habe es leider nicht geschafft mit meiner zweiten Jacke, meine Hände werden im Alltag zu sehr strapaziert, da will ich lieber nicht stricken. Dafür genieße ich es umso mehr, die schönen Modelle der Mitstrickerinnen zu bewundern.
    Vielen lieben Dank für die Organisation des Knit-Alongs, es hat richtig viel Spaß gemacht.
    Liebe Grüße, Stefanie

    AntwortenLöschen
  4. Also liebe Sandra, die Farbe steht dir wunderbar! Die unterfütterte Knopfleiste finde ich total spannend und auch sehr schick wenn sie so rausblitzt! Die "Naht" an der Seite ist ein raffiniertes Detail. Ich hoffe, die Wolle hält bei dir länger durch, als bei mir, und meine Ärmel wachsen bei mir auch immer noch länger habe ich das Gefühl... Ich sticke die Jacke irgendwann nochmal aus robusterer Wolle... Aber derweil freue ich mich mit dir über deine schöne Version! Danke für den Strickalong, der hat mich die letzten zwei Wochen echt nochmal motiviert! LG Sarah

    AntwortenLöschen
  5. Die Jacke ist schön geworden! Das Blau gefällt mir sehr. Die mit Stoff unterlegte Knopfleiste ist bestimmt ganz praktisch, um ein ausleiern zu verhindern. Und sie ist dekorativ. Ich traue mich allerdings nie, da noch Stoff dranzunähen und dann auch noch mit der Nähmaschine. LG Gabi

    AntwortenLöschen
  6. An alle Organisatorinnen,

    @ Erst einmal DANKE für die Organisation des Knit Alongs.
    @ Sandra: Dein Cardigan ist super geworden, die verstärkte Knopfleiste ist ein wahrlich schönes Detail. Ebenso gefällt mir die Fakenaht ausgesprochen gut.

    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen