Sonntag, 23. Februar 2020

FJKA 2020 - 2. Treffen

Hallo und herzlich willkommen zu unserem 2. Treffen
des gemeinsamen Frühlingsjäckchenknitalongs 2020.
Ich bin Doreen, eure Wolleliese, und werde euch nun erzählen
von meinen Plänen

Das heutige Treffen steht unter folgenden Punkten:

Hurra, es geht richtig los!
Ich hab Wolle, ich hab einen Plan.
Ich hab eine nicht passende Maschenprobe,
Ich habe bereits erfolgreich angefangen,
Ich verstehe meine Anleitung nicht, mir fehlt noch Wolle,
Ich habe mein altes UFO wieder ausgegraben.

Mein derzeitiger Stand ist folgender:

Ich habe einen Plan,
ich möchte mir ein Breton-Shirt stricken,
ähnlich dem von Jared Flood.
Benutzen würde ich gern meine vorhandene Anleitung 
des Ravello Sweaters von Isabel Kraemer aber ...
leider passt die Maschenprobe nicht 😥
Also heißt es umrechnen oder eine andere Anleitung suchen,
ich habe mich noch nicht entschieden.

Die gewählte Wolle ist 
Baby Merino 85 superwash via Hansafarm.com
in den Farben Natur NFA01 und Dunkelblau HF236.


Nun gut, bevor ich mich diesem Pulli widmen werde,
versuche ich mein derzeitiges Projekt,
welches schon etwas länger auf den Nadeln weilt, zu beenden.
Es ist der Maari Cardigan via Rosa-P.
Inspiriert dazu hat mich die liebe Susanne ... Dankeschön 😘


Demzufolge musste es natürlich auch die selbe Farbe sein ...
Schachenmayr Merino Yak in Pflaume meliert Nr. 0750 



Und soweit bin ich bisher gekommen:


Nun bin ich gespannt wie weit ihr in eurer Planung seid,
oder ob ihr schon begonnen habt, der Reigen für eure Projekte ist eröffnet ....


You are invited to the Inlinkz link party!
Click here to enter

Kommentare:

  1. Deine Maari hat ja schon einen tollen Verschluss:-)
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, nicht wahr ... ein schöner provisorischer 😉
      Liebgruß Doreen

      Löschen
  2. Ach herrje, das Thema mit der nicht passenden Maschenprobe habe ich auch gerade durch. Du wirst sicher ein passendes Muster finden. Und die Yak-Wolle klingt hochspannend. Tolle Tiere mit ganz toller Wolle :-))

    LG Carola

    AntwortenLöschen
  3. Da haben wir ja fast ähnliche Pläne und Probleme. Streifentop und nicht ganz passende Maschenprobe. Aber ich bin zuversichtlich. Wir kriegen das hin. LG Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anke,
      da bin ich fest davon überzeugt 👍🏻
      Liebgruß Doreen

      Löschen
  4. Hello,
    sehr schön, mal wieder hier von dir zu lesen.
    Das Jäckchen wird ja sehr schön, allein schon wegen der tollen Farbe.
    Und auf den Streifenstrickpulli freue ich mich auch schon; das Design ist einfach klassisch-schön.
    Ich drück die Daumen fürs Umrechnen bzw passende Anleitung.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Doreen,
    deine Idee für das Breton-Shirt finde ich so toll! Ich hatte auch gleich an den Ravello-Sweater gedacht. Schade, dass es mit der Maschneprobe nicht hinhaut. Ich drücke dir die Daumen, dass du noch eine gute Lösung findest!
    Und dein Rosa P. Cardigan wird auch sehr schön! Ich freue mich auf das gemeinsame Stricken :-)
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  6. Huhu... Zwei mal Daumen hoch!!! Ha, da bist du ja schon ein bisschen weiter mit dem Maari Cardigan als ich... ich finde grade am Rump zieht es sich etwas in die länge mit dem Kraus rechts kommt man nicht so zügig vorran... Ich freu mich aber auch schon so auf mein Jäckchen... Den Ringelpulli kann ich mir auch ganz zauberhaft vorstellen und hatte da auch einige Assoziationen mit dem Ravello im Kopf... Da freu ich mich direkt mit dir! LG Sarah

    AntwortenLöschen
  7. Der Maari Cardigan ist ja schon fast fertig, so dass den Streifen fast nichts mehr im Weg steht. Vielleicht kannst du den Ravello einfach eine Nummer größer stricken, um auf die gewünschsten Maße zu kommen. Ums Rechnen wirst du wohl nicht drumrum kommen.
    Viel Erfolg!
    LG Mirella

    AntwortenLöschen