Sonntag, 21. Februar 2021

FJKAL 2021 - 2. Termin

Heute am sonnigen Sonntag begrüße ich -Monika,  auf Instagram unter zu monimonikate  zu finden - Euch zu unserem 2. Termin des diesjährigen Frühjahrsjäckchenknitalongs. 


ich habe angestrickt und es läuft/ich habe mich umentschieden/meine Wolle ist noch unterwegs


Unglaublich wieviele Ideen hier gesprudelt sind. Bei den Bloggern und den Instagramern. Viel viel Neues habe ich entdeckt. Wird auf die Liste gesetzt. Dennoch bin ich meinen Plänen treu geblieben

Letzte Woche habe ich 3 Ideen vorgestellt.

Ich konnte mich nicht entscheiden und habe mich für 2 entschieden. Die 3. Idee, eine gelbe Jacke, wird nicht verworfen sondern danach gestrickt. Evtl. Tipps habe ich einige zur Wolle bekommen. Vielen Dank dafür.

Meine Projekte:

Wolle ist da. Ich habe angestrickt. Es läuft.

 


Diesen Pulli möchte ich auf alle Fälle fertigstellen.

Da war meine Inspiration Elke

Bei ihr habe ich die Wolle gesehen und musste sie auch haben. Ihre Farbe war leider ausverkauft, aber beige ist ja gerade in und passt ja super zu schwarz, meiner Lieblingsfarbe.

Das Modell ist der sweater no 1 von my favourite knitwear. Die Wolle habe ich bei a knitter's wish bestellt.



Die "Löckchenwolle" plus Mohair von Mohair by Canard. Noch nie verstrickt, aber es ist so ein tolles Garn.

 


Mit Nadelstärke 6 geht es doch ganz zügig. Bei "Raglanvonoben" habe ich schon die Ärmelteilung hinter mir gelassen.

Ein Strickprojekt von oben, spricht Halsausschnitt, bis unten, Bund, stricke ich sehr gerne. Keine Naht. Mit langem Nadelseil oder verschiedenen Nadeln kann man zwischendurch auch ganz gut anprobieren.

Sind es Raglanärmel gibt es keine einzige Naht. Bei angestricken Ärmeln ja auch nicht.

Dann gibt es Strickdesigner, die beginnen vom Halsausschnitt an, haben raffinierte Schulterpartien, keine Raglanärmel und es kommt alles ohne Naht aus. Auf Anhieb fallen mir 2 ein. Ankestrick und Chrisberlin knits. Bei ravelry findet man ihre Anleitungen. Aber wie gesagt, es sind nur 2 von ihnen.

 

Und weil ich immer 2 Strickprojekte parallel haben muss, weil ich mich nicht entscheiden kann, weil ich alles haben möchte, weil...


 

Habe ich es direkt begonnen, das 2. Strickprojekt. Seufz.

Eine Arbeitskollegin hat eine Jacke, die schmachte ich immer an. Ich durfte sie fotografieren, super unscharfe Schnellhandyfotos sind es geworden, deshalb zeige ich sie hier nicht.

Bunt wird sie. Die Wolle ist die Alpaca classic von Rowan, bei Maschenfein bestellt. Lockdownseidank.

Eine Anleitung habe ich natürlich nicht. Ich habe aber vor dem FJKA meinen Pulli aus dieser Wolle fertiggestellt und anhand dessen Maße stricke ich die Jacke.



Auf der Zeichnung ist es etwas zu erkennen.

Das Vorderteil muss ich mir natürlich ausrechnen.

 


 

Diese Farben habe ich mir ausgesucht. In der Orginaljacke sind es 4 verschiedene Grautöne. Gab es nicht, 2 dunkel 2 hell gefällt mir aber auch.

Die Farbreihenfolge könnte es werden. Evtl tausche ich noch rose und oliv.

 



Das Rückenteil fand ich sehr interessant gelöst.



Sandra, Susanne und ich sind sehr gespannt auf das was ihr nun stricken werdet.

 Die nächsten Termine sind:

-7.3.:1.Zwischenstand (3.Termin) mit Sandra:

ich komme gut voran/Hilfe, ich verstehe die Anleitung nicht/ich steige noch ein


-21.3.:2.Zwischenstand (4.Termin) mit Susanne:

ich habe endlich angefangen/bei mir läufts/ich stricke schon das 2.Jäckchen/ich brauche Hilfe bei den Details bezüglich Ärmellänge, Bündchen, Knopfwahl....


-4.4.:Finale (5.Termin) mit Monika

Juhu-ich bin fertig und rundum zufrieden/ ich bin fertig, aber...


-5.2.:Finale der Herzen (6.Termin) mit Sandra

geschafft und glücklich

 

In diesem Sinne nehme ich einen Spruch, den ich gelesen habe und gerade mehr als passend ist.

                                        Bleibt Negativ. Denkt Positiv. 

 

Alle Namen wie Wollhersteller, Designhersteller und Shops sind unbezahlte Werbung. Wolle und Anleitung sind selbst gekauft.


You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

Kommentare:

  1. Guten Morgen Monika,
    sehr gut sehen sie aus, deine angetrickten Idee.
    Die Löckchenwolle ist ja interessant und die neutrale Farbe finde ich auch klasse; lässt sich vielseitig kombinieren und die Löckchen kommen gut zur Geltung, : ).
    Und Stricken von oben nach unten in einem Stück ist eine feine Sache, da man quasi fast nichts zu vernähen hat. Bei meiner Raglanjacke aus dem letzten Jahr funktionierte das auch auf diese Weise.
    Die Farbzusammenstellung für deine Streifenjacke gefällt mir richtig gut; lauter Farben, die ich so auch ausgewählt hätte. Das wird eine ganz wunderbare Jacke.
    Herzliche Grüße von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Susanne. Ich bin sehr gespannt auf den Läckchenpulli.
      Und ich muss gestehen, ich habe 2 neue Farben bestellt. Fand ich plötzlich stimmiger.
      lg monika

      Löschen
  2. Na da hast du ja einiges vor! Aber auch ich zähle nicht bau den Monogamstrickerinnen. Beim FJKA stricke ich ja auch zwei Jacken und Socken sind auch noch auf der Nadel. Die restlichen angefangenen Objekte erwähne ich lieber mal erst gar nicht.

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ja so Schals und Socken und Mützen. 2 Projekte und ein kleines Zwischenprojekt..
      Ich sehe, wir verstehen uns.
      lg monika

      Löschen
  3. die beige wolle ist ja ein träumchen!!
    xx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, sie ist wirklich wunderschön anzufassen.
      lg monika

      Löschen
  4. Nachdem du so flott mit der Bouclewolle fertig sein wirst, und das so ein einfaches Projekt ist kommt so ein etwas anspruchsvolleres Nebenprojekt doch genau richtig. Bin schon sehr gespannt wie die Jacke fertig aussieht.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Jacke. Da bin ich auch gespannt. Habe mir 2 neue Farben bestellt, dachte plötzlich die passen besser
      lg monika

      Löschen
  5. Die Jacke wird bestimmt großartig - die Farben gefallen mir schon mal sehr! Ich bin gespannt ...
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  6. Also auf die "bunte" jacke bin ich sehr gespannt. Nahtlos von oben stricken finde ich auch richtig toll. Ich versuche grade das erste mal zwei sachen zeitgleich zu stricken muss aber sagen, dass ich mich dann oft verstricke, und z.b. glatt rechts statt kraus stricke und mich schon sehr geärgert habe... ich glaube ich mache lieber erst ein Teil fertig, obwohl es so verlockend ist... Lg Sarah

    AntwortenLöschen
  7. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  8. Zwei wunderschöne Projekte! Ich kann es verstehen, dass die Entscheidung schwierig wäre. Ich bin auf die Ergebnisse gespannt. Viel Spaß weiterhin! LG felis

    AntwortenLöschen