Sonntag, 15. November 2020

Weihnachtskleid 2020 Pläne

 
Stay at home and sew - getreu diesem Motto lade ich (Ina vom Fitzladenblog) Euch zum gemeinsamen Weihnachtskleidnähen ein. Der WKSA2020 startet heute mit der Vorstellung des Projekts und mit dem Austausch zu den Ideen, Stoffen, Schnittmustern. 
Weiter geht es dann so:
22.11. Es läuft wie am Schnürchen oder es wird Hilfe gebraucht
06.12. Auf der Zielgeraden oder noch kurzfristig für was ganz anderes entschieden 
20.12. Finale mit ein, zwei oder drei neuen Outfits für den Weihnachtsabend

Wie immer sind auch Instagram-Beiträge gern gesehen, wenn Ihr ein bisschen ausführlicher auf Eure Projekte eingeht. Vergesst bitte nicht den Hashtag WKSA2020 und Memademittwoch.
Was habe ich nun vor?
Die Kleiderdichte in meinem Schrank ist eigentlich ziemlich hoch, so dass ich in diesem Jahr wahrscheinlich einen Rock nähen werde. Wenn ich es schaffe, gibt es noch das passende Oberteil dazu.
Schon im Sommer habe ich mir vom Bodenseeurlaub ein feines seidiges Stoffschätzchen mitgebracht. Er dunkelgrau und hat unregelmäßige gerahmte Flecken.
Den passenden Modaljersey für zwei Shirts habe ich gleich dazugekauft. Ich würde die kompletten 1,50m Crepeseide ausnutzen und einen wadenlangen in große Falten gelegten Rock nach einem bewährten Schnittmuster aus der FashionStyle nähen. Gefüttert wahrscheinlich, für einen schöneren Fall und gegen das Kleben an der Strumpfhose.
Auch das Schnittmuster "Jupe Chardon" von Deer & Doe würde funktionieren mit Kellerfalten, so wie hier bei meinem Steifen-Jupe:
Für die Oberteile habe ich noch keinen Plan. Da die Stoffe aber einen feinen Glanz haben, braucht es sicher nicht viel Tamtam, sondern eher einen schlichten schmal gehaltenen Schnitt. Vielleicht mit einem U-Boot-Ausschnitt? Mal schauen, da finde ich sicher noch was.
Und nun will ich wissen, was Ihr in diesem Jahr zu Weihnachten anzieht? Kleid oder Jumpsuit? Rock oder Hose? Tunika oder Bluse? Die Linkparty bleibt bis einschließlich 21.11. geöffnet.  

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

Kommentare:

  1. Liebe Ina,

    Deine Streifenjupe ist wirklich besonders toll geworden, dennoch finde ich den Schnitt aus der Fashionstyle fast ein wenig besser geeignet, weil er nicht ganz so streng wirkt. Ubootausschnitt fände ich auch super. Im Winter mit Schal und Wollstrümpfen, aber dann auch ganzjährig tragbar - perfekt :)

    Herzliche Grüße, Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Anne. Ja, bei einem U-Boot-Ausschnitt könnte es bissel frisch am Hals werden. Aber da Weihnachten ja in geschlossenen Räumen stattfindet...
      Ich tendiere auch zur Fashion-Style, weil der Rock einen separaten Bund hat im Gegensatz zum Chardon.
      LG Ina

      Löschen
  2. U-Bootausschnitt könnte ich mir auch wirklich gut zu dem Rock vorstellen. Tolle Stoffe. Ich bin auf das Ergebnis gespannt. Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank. Ich freue mich auch, mit zwei oder drei Teilen meinen Kleiderschrank etwas variabler zu gestelten.
      LG Ina

      Löschen
  3. Eine sehr schöne Stoffauswahl! Ich schließe mich Anne an und votiere auch für den Rock aus der Fashion Style. By the way: Ein großes Dankeschôn für die Organisation des Weihnachtskleid Sew Along. Liebe Grüße Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Manuela! Stellenweise war ja unsere Motivation für Extraaktionen auch etwas gedämpft in der MMM-Runde. Aber ausgerechnet ich diesem Jahr aus eine so viel geliebte Konstante zu verzichten - das wäre zu schade gewesen. Wir freuen mich über alle, die Lust haben und mitmachen.
      LG Ina

      Löschen
  4. Liebe Ina schön, dass ihr wieder diesen Sewalong organisiert. Feine Stöffchen hast du dir da mitgebracht. Ich finde den Jupe Gardon besser und ein U-Boot-Oberteil wird eine gute Wahl sein. LG Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, nun muss ich schnellstens mit meinem Mantel fertig werden. Post ist schon in Arbeit. Damit Nähzeit für die Weihnachtssachen bleibt - übrigens nicht nur meine eigenen, denn es gibt Wünsche von den Kindern und dem Mann...
      Liebe Grüße von Ina

      Löschen
  5. Da hast Du Dir einen sehr schönen Rockstoff mitgebracht. Drapiert an der Schneiderpuppe sieht das Ganze schon mal recht festlich aus. Zum üppigen Rock passt ein schlichtes Shirt sicher gut.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir. Ja, der Rockstoff ist eine festere Seide aber richtig schön und de raschelt so ein wenig. Da habe ich gleich einen Rock vor Augen gehabt. Da war es dann gut, gleich die passenden Oberteilstoffe mitzunehmen, denn die Farben sind etwas speziell.
      LG Ina

      Löschen
  6. Hallo liebe Ina, ich bin auch Team Jupe, obwohl ich den anderen Schnitt auch gerne sehen würde. Deine Pläne klingen sehr gut und passend... Ich freue mich auf das Ergebnis! Bei mir wird es wohl auch ein Rock zum Fest... ;-) LG Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Team Rock - sehr gut,liebe Sarah :)
      Ich habe mich übrigens gleich an Deinen Weihnachtsrock vorn 2019 erinnert, wo wir den Stoff zusammen bei Mahler in HH gekauft haben. Der war so traumschön. Da dachte ich mir, auch Rock und Oberteil gehen festlich..
      Liebe Grüße von Ina

      Löschen
  7. Au ja, das wird bestimmt fein, egal mit welchem Schnitt. Für das Oberteil wäre vielleicht auch ein Wasserfallausschnitt passend. Vielen Dank, dass ihr den WKSA wieder organisiert und dass du uns durch die Adventszeit begleitest!!!
    Liebe Grüße Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Christiane. Ja, der Stoff wäre sehr tauglich für Wasserfall - vielleicht schaue ich tatsächlich mal nach einem passenden Schnitt. Burda hat da sicher was...
      Liebe Grüße von Ina

      Löschen
  8. Vielen Dank für die tolle Orga und Eure Zeit, den WKSA für uns alle zu hosten. Schwingender Rock mit schmalem Shirt und beides mit edlen Stoff - das muss einfach gut werden. Am Shirt eine kleine Schluppe könnte ich mir auch gut vorstellen oder einen anderen Hingucker am Ausschnitt. Ansonsten hat ein schlichter Ausschnitt auch viel Raum für tollen Schmuck, das ist auch immer klasse. Gutes Gelingen! Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir, liebe Antje. Ich bin warscheinlich eher Team Schmuck obwohl ich in letzter Zeit auch einige schöne Schluppenvarianten gesehen habe. Müsste mal probieren, ob ich das bin...
      Fein, dass Du wieder mit dabei bist!
      LG Ina

      Löschen
  9. Hallo Ina,

    was für ein toller Seidenstoff. Kann mir die drei Stoffe sehr gut zusammen vorstellen.
    Spontan tendiere ich für den Rock zu dem Schnitt aus der Fashion Style. Für die Oberteile fände ich sowohl einen U-Boot Ausschnitt als sehr schick dazu aber ich könnte mir auch einen rechteckigen Ausschnitt gut dazu vorstellen.

    Vielen Dank an Dich und die Anderen für die Organisation des Sew Alongs.

    Lieber Gruß, Muriel

    AntwortenLöschen
  10. Dankeschön Muriel. Es wird wohl tatsächlich der FS-Rock und beim Shirt schau ich noch ein bisschen durch die Zeitschriften...
    Fein, dass Du mitmachst - ich freue mich sehr auf Eure ganzen Kreationen.
    LG Ina

    AntwortenLöschen
  11. Da hast du wieder mal ein tolles Stoffschätzchen gefunden. Der erste Schnitt würde mir dafür besser gefallen und ich könnte mir auch einen Wasserfallausschnitt am Shirt gut dazu vortellen.
    LG Malou

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe den FS-Schnitt schon zurechtgelegt. Den Rock habe ich schon mal genäht und vor allem hatte ich mir dazu einen gut sitzenden Formbund gebastelt. Zwei Gründe, die für den Schnitt sprechen. Danke Dir und liebe Grüße
      Ina

      Löschen
  12. Stoff und Schnitt für den Rock gefallen mir sehr gut, damit wirst du bestimmt toll aussehen. Und wie klug von dir, direkt noch Stoffe für die Oberteile zu kaufen!

    LG, Heike

    AntwortenLöschen